Freigestelltes Bild mit dem Purmo WMZ-Anbausatz mit dynamischem Differenzdruckregler

Wärmemengenzähler-Anbausatz mit Differenzdruckregler

Anschluss-Set für Heizkreisverteiler mit Differenzdruckregler!

Für größere Heizungslagen ab etwa vier Heizkreisverteilern bietet Purmo mit dem TempCo WMZ-Anbausatz dynamic (WMZ = Wärmemengenzähler) jetzt eine Kombination aus einem Anschluss für Heizkreisverteiler mit Differenzdruckregler und der Möglichkeit der Integration eines Wärmemengenzählers. Die Anbausätze eignen sich sowohl für den Premium line Heizkreisverteiler als auch für den Object line Heizkreisverteiler. Eine Besonderheit des Anbausatzes ist der neue und kompakte Differenzdruckregler. Dieser erleichtert die einfache Integration in den Verteilerschrank auch bei engen Platzverhältnissen.

Gerade bei größeren Wohnanlagen mit mehreren Heizkreisverteilern für Fußbodenheizungen treten manchmal Betriebszustände auf, bei denen auch ein korrekt ausgeführter hydraulischer Abgleich an seine Grenzen stößt. Das ist regelmäßig im Teillastbetrieb der Fall, wenn zum Beispiel die Bewohner einer oder mehrerer Wohneinheiten in der Heizperiode in den Urlaub fahren und ihre Heizung ausdrehen. Dann kann an den Heizkreisverteilern der übrigen Wohnungen ein so hoher Differenzdruck anliegen, dass diese überheizen. Eine zusätzliche Differenzdruckregelung zwischen Vor- und Rücklaufbalken der Heizkreisverteiler ist dann die geeignete Gegenmaßnahme, um den Differenzdruck konstant zu halten. Der Einstellbereich für den Differenzdruckregler reicht von 150 bis 500 Millibar und der Kvs-Wert beträgt 5,6.

Einfacher hydraulischer Abgleich der Differenzdruckregler

Der hydraulische Abgleich der Differenzdruckregler ist dabei denkbar einfach und erfolgt in drei Schritten. Zunächst sind alle Heizkreise komplett zu öffnen. Der Heizkreis mit dem geringsten Durchfluss wäre dann der hydraulisch ungünstigste Kreis. Für diesen ist der Differenzdruckregler so zu justieren, dass die geforderte Durchflussmenge angezeigt wird. Danach sind die anderen Heizkreise wie gewohnt auf die berechnete Wassermenge einzustellen.

Neben der Differenzdruckregelung dient der Anbausatz zur Aufnahme eines Wärmemengenzählers. Bei Bedarf lässt sich hier mit geringem Aufwand und ohne Entleerung der Anlage ein Wärmemengenzähler nachrüsten. Dabei enthält der Anbausatz an den Kugelhähnen bereits Einsteckmöglichkeiten für die Temperaturfühler.

Der TempCo Wärmemengenzähler-Anbausatz dynamic ist ab sofort ab Lager lieferbar.